Warum bearbeitet MS Word von einem BSCW-Server heruntergeladene Dateien als schreibgeschützt?

Diese Situation ist abhängig von der verwendeten Version von MS Office sowie von der Konfiguration des BSCW-Servers. Neuere Versionen von BSCW unterstützen die direkte Dokumentbearbeitung im Zusammenspiel mit MS Office — wenden Sie sich ggf. bitte an Ihren lokalen BSCW-Administrator und erfragen Sie, ob diese Option auf Ihrem Server aktiviert ist.

Wenn das direkte Bearbeiten nicht aktiviert ist und ein Word-Dokument von einem BSCW-Server heruntergeladen und mit MS Word geöffnet wird, wird dieses Dokument als schreibgeschützt markiert, weil Word erkennt, dass das Dokument von einer Web-Resource stammt und dort nicht zurückgeschrieben werden kann. Wenn Sie Änderundgen am Dokument vornehmen wollen, so müssen Sie dieses lokal speichern und anschließend das entsprechende Dokument im BSCW-Server überschreiben oder ersetzen.

Schlagwörter: MS Word, heruntergeladene Word-Dateien